Schlagwort-Archiv: Versicherungsschutz

DSGVO Pannen richtig versichern

Nun befinden wir uns also im Zeitalter der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – verpflichtend für alle Unternehmen, die personenbezogene Daten automatisiert verarbeiten. Wer mehr als 9 Personen mit der Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt (incl. Teilzeitkräfte, Azubis, Aushilfen etc.) hat dem Landesamt für Datenschutzaufsicht unaufgefordert einen Datenschutzbeauftragten zu benennen.

Private E-Geräte im Hotelbetieb – versichert?

HotelwaschmaschineWaschmaschine, Uhrenradio, Fön, Bügeleisen, Staubsauger, Heizlüfter … Großhandel und Discounter werden nicht müde ihre Ware anzupreisen. Sobald die Zimmerzahl zum Multiplikator wird, mag die Preisspanne zum gewerblichen Fachhandel nur allzu verlockend sein …

Staad und sicher durch den Winter

Die angeblich „staade“ Zeit zieht bei vielen weitgehend unbemerkt vorüber: nach Umbau/ Renovierung in den letzten Wochen gilt nun alle Aufmerksamkeit den anstehenden Feiern und Veranstaltungen und es gilt – vor allem in der Ferienhotellerie – alles für den zum Jahreswechsel anstehenden Gästeansturm vorzubereiten.

Zimmerschließsysteme & Versicherungsschutz

ZimmerschließsystemeEin im Türschloss steckender Generalschlüssel verschwindet während der Zimmerreinigung. Der Vorfall wird nicht sofort ausreichend ernst genommen.

 

Im Laufe der nächsten Tage werden fast 30 Zimmer durchwühlt. Schaden: 30 Polizeibeamte betreiben Spurensicherung im laufenden Betrieb…

Selbstbeteiligungen erhöhen?

SelbstbeteiligungenBeim nächsten Schaden könnte mit höheren Selbstbeteiligungen alles so einfach sein: Sie rufen Ihren Handwerker an, einigen sich mit ihm direkt auf Reparaturumfang und Kostenrahmen, erteilen den Auftrag und dürfen davon ausgehen, die betroffenen Bereiche schnellstmöglich wieder im reparierten Zustand nutzen zu können.

Rechtsschutzversicherung

Sinn und Zweck einer Rechtsschutzversicherung ist schnell definiert: wenn Sie als Geschädigter oder Beschuldigter zur Durchsetzung Ihrer Interessen juristische Hilfe in Anspruch nehmen müssen, übernimmt der Versicherer das Kostenrisiko und sorgt damit gewissermaßen für Waffengleichheit. 

Gutes Rad kann teuer werden …

E-bikesMit steigenden Temperaturen und wärmender Sonne beginnt wieder die Fahrradsaison. Immer mehr Hotelbetriebe nehmen Verleihräder ins Angebot oder beherbergen Fahrradtouristen. Angesichts immer hochwertigerer Räder von häufig 5.000 – 7.000 EUR (z.B. E-Bikes, Pedelecs) kann ein Fuhrpark durchaus schon im sechsstelligen Bereich liegen.

Shuttle-Service für Gäste

Mal schnell die Gäste vom Bahnhof abholen, Shuttle-Service zum Flughafen, zur Skipiste, zum Wanderweg oder in die Stadt, oder sogar der exclusive VIP-Hol-und-Bringservice über hunderte von Kilometern … aufmerksame Gastgeber verstehen sich in jeder Hinsicht als Dienstleister.

Datenlecks im Hotel

Mißbrauch von KreditkartendatenIn den vergangenen Jahren haben wir in hunderten von Beratungsgesprächen auf mögliche Gefahren durch Cyberrisiken hingewiesen. Mit äußerst verhaltenem Erfolg muss man feststellen. Die meisten Hoteliers warten ab und beteuern, keinerlei Kreditkarten auf eigenen Systemen vorzuhalten bzw. verweisen darauf, dass Kartenlesegeräte von der Kreditkartenindustrie gestellt würden.

Wenn der Betrieb plötzlich steht…

Ausfall des HotelbetriebesDer Ausfall des Hotelbetriebes kann viele Ursachen haben. Großflächiger Wasserschaden nach Rohrbruch in der physiologischen Praxis eines Kurhotels; Brandschaden im soeben vom Hersteller gewarteten BHKW; Explosion mit Gasaustritt im angrenzenden Chemiewerk; Hackerangriff mit Zerstörung der gesamten IT-Struktur; Defekt am Hausübergabepunkt des Fernwärmeanschlusses …