Honorare

Viele Euro Geldscheine

Versicherungsberatung kostet immer.

 

Hartnäckig hält sich der „Irrglaube“, Versicherungsberatung sei kostenlos. Dabei ist es unzweifelhaft legitim, gute Arbeit adäquat zu entlohnen, strittig sind lediglich Art und Zeitpunkt der Entlohnung:

  • zu Beginn einer Beratung durch ein vorher vereinbartes Honorar,
  • ab Vertragsbeginn durch oftmals überteuerte Verträge, oder
  • während der Vertragslaufzeit durch unspezifizierten Versicherungsschutz

anfuehrungszeichenDurch in Deutschland übliche, erfolgsabhängige Abschlussprovisionen bleibt die Honorierung des wesentlichsten Beratungsabschnitts – Bedarfsanalyse, Risikobesichtigung, Konzeptausarbeitung und Produktauswahl – für den klassischen Berater zunächst ungewiss und wird erst beim potenziellen Abschluss „nachbezahlt“. Ergo versucht die Masse der Berater den Zeitaufwand in dieser Phase möglichst gering zu halten und beschränkt sich häufig auf die Erstellung standardisierter Angebote. Eindeutig zu Lasten des rat- und hilfesuchenden Hoteliers, der mangels Transparenz häufig entnervt aufgibt, oder Verhandlungen ausschließlich auf den Versicherungsbeitrag reduziert.

 

Dabei refinanziert sich bezahlte Beratungszeit innerhalb kürzester Zeit – entweder über vergünstigte Versicherungsbeiträge oder über erweiterte Versicherungsumfänge mit bislang nicht gedeckten Schadensszenarien.

 

Dass sich bezahlte Beratungszeit in Umfang, Qualität und Tiefe der Expertisen wiederspiegelt, bestätigen uns regelmäßig Kunden und sogar Mitbewerber. Die Preisfindung gerät zunächst in den Hintergrund: man spricht über bislang unberücksichtigte Risiken, vergleicht Leistungsunterschiede, unterhält sich über Schadensprävention und entwickelt letztendlich ganz individuelle, auf den jeweiligen Hotelbetrieb zugeschnittene Konzepte. Ohne Beratungshonorar keine Chance, diese Arbeit zu leisten!

 

Provisionsfreie Tarife
Honorarmodelle begrenzen sich übrigens nicht nur auf den Beratungsbeginn. Durch die Kombination provisions-/ courtagefreier Versicherungsverträge und individuell vereinbarter Beratungshonorare entsteht eine Gestaltungsvielfalt, die Hotelier und Berater eine dauerhaft faire und leistungsgerechte Zusammenarbeit gewährleisten.

DSGVO

Informieren Sie sich über unsere neue DATENSCHUTZ-Police

 

Pauschalreiserecht

REISE-INSOLVENZ-Police

ab 200 EUR netto p. a.

Sie haben Fragen?
Wir sind gerne für Sie da:
+49 (0) 30 95 99 94 200
info@hotelsicherer.de